thumb Gropietsch A

Ein Dankeschön für 30 Jahre Wartung und Reparatur der Kirchturmuhr der Sankt Marienkirche in Gransee, durch den Uhrmachermeister Herrn Großpietsch.



Das Uhrenwerk das sich im Glockenturm befindet stammt aus dem Jahre 1925, das von der Fa. Rodeck aus Gransee aufgestellt und eingerichtet wurde. Bis 1977 betreute die Kirchturmuhr der Uhrmachermeister Herr Knoll. Am 8.8.1977 übergab der damalige Pfarrer Herr Hennig den Turmschlüssel an die Fa. Großpietsch , die bis zum heutigen Tag die Turmuhr betreut.
Dafür ein Großes Dankeschön!

Nun einiges zur Uhr:

Die Uhrwerksetage befindet sich in etwa 40. Meter Höhe, nach Überwindung von 112 Stufen stehen wir vor einem historischen, mechanischen Uhrwerk, das heute noch voll funktionstüchtig ist. Diese Uhr muss einmal pro Woche aufgezogen werden.
Beim Aufziehen werden 500 Kg Gusseisengewichte bewegt, die dann durch 400 Umdrehungen eine Fallhöhe von 15 Meter durchlaufen.
In 30 jähriger Tätigkeit wurden somit 174720 Stufen erstiegen,
624000 Kurbelumdrehungen getätigt und 780000 Kg bewegt.
Dies könnte ein Eintrag fürs Guinnessbuch sein.
Wir der Verschönerungsverein,
wünschen Herrn Großpietsch für die weitere Zukunft Gesundheit und Fitness, so das er noch lange die Turmuhr betreuen kann.

          > zurück <                    > Das A-team <

 

  Kontakt

Nicole Bräseke

Rudolf-Breitscheid Str. 44
16775 Gransee
Tel. 03306/21606
Fax. 03306/21612
mail.museum@gransee-info.de

LinieWagerechtStadttor 1Kloster logo

  Sonstiges

 

Batten.png - 107 bVereine

Batten.png - 107 bImpressionen

Batten.png - 107 bSitemap 

 

 

LinieWagerecht

Luisendenkmal

Zeichnung 5